Unser Tier des Monats:

Echte Hundefans- und Kenner für Maremmanomischling Bruno gesucht
Echte Hundefans- und Kenner für Maremmanomischling Bruno gesucht

Unterstütze uns durch deine Einkäufe. Ohne Mehrkosten.

Spenden via betterplace.org

Öffnungszeiten des Tierheims Esslingen

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonn- und
Feiertag:

15 - 18 Uhr
15 - 18 Uhr
geschlossen
15 - 18 Uhr
15 - 18 Uhr
11 - 14 Uhr

geschlossen

 

Anschrift + Telefon

Nymphaeaweg 6

73730 Esslingen

Anfahrt

 

Tel. 07 11 / 31 17 33

Mailkontakt zum Tierheim


Einfach anrufen und spenden

Mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline

 

09001-555112*

 

spenden Sie 5 Euro für die Arbeit des Tierschutzverein Esslingen und Umgebung.

 

*nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar.

Unser Tierheim Blättle 2016 zum Downloaden

Download Tierheim Blättle 2016
Adobe Acrobat Dokument [14 MB]

Gästebuch

Wir freuen uns über Ihren Eintrag in unserem Gästebuch.

 

Bitte unterlassen Sie Einträge mit werbewirksamen Auftritten und den Einbau von Hyperlinks. Wir behalten uns vor, diese jederzeit und unangekündigt zu löschen. Danke für Ihr Verständnis.

 

Lob und Tadel sind natürlich jederzeit gern willkommen.

 

Kommentare: 191
  • #191

    Daniel (Samstag, 26 November 2016 00:02)

    Bruno hat uns grade den Kopf verdreht. Wäre doch gelacht, wenn er nicht bald einen neuen Platz findet. LG
    Daniel
    ebenfalls mit einem Bruno & Oscar

  • #190

    M. (Sonntag, 13 November 2016 15:15)

    Sehr gelungener Internet Auftritt! Die Userbility ist klasse umgesetzt worden. HappyEnd und Abschied sind eine tolle Rubrik. Danke für die tolle Arbeit!

  • #189

    Claudia (Donnerstag, 27 Oktober 2016 14:29)

    Hallo liebes Tierheim-Team,
    eine sehr tolle Webseite mit vielen Informationen habt ihr da. Man bekommt echt alle Infos die man sich wünscht. Egal ob über das gassigehen, die Jugendgruppe und natürlich die Tiere. Ich denke, je besser man sich informieren kann, desto eher kommen die Leute auch. Das Angebot für die Kinder ist sowieso sehr genial. So profitieren die Tiere und die Kinder gleichermaßen :)
    Danke für eure tolle Arbeit!
    LG

  • #188

    Kardinal (Montag, 22 August 2016 13:10)

    Hallo zusammen,
    jetzt haben wir unseren BALU (Kater, getigert, inzwischen 7 Jahre) schon ca 1,5 Jahre.... und es war/ist eine wunderschöne Zeit! Als wir im Januar 2015 im Tierheim waren und nach einem "Nachfolger" für unseren Django (mußten wir leider im Alter von 20 Jahren einschläfern lassen), nach mehren Monaten Trauerzeit (er gehörte schließlich zur Familie) schauten, fiel uns unter allen andern Katzen BALU auf: im Gegensatz zu seinen Kollegen/Innen versteckte er sich nicht, sondern schaltete in den "Angriffsmodus": Ohren nach hinten, fauchen (ein Tiger kanns nicht besser) und dann die Krallen und Zähne raus! Ich erinnere mich noch gut, wie die Mitarbeiterin des Tierheims sagte: in den Käfig können Sie nicht rein, der ist gefährlich!" Gefährlich? Vielleicht.... aber wunderschön auf jeden Fall! Nun ja, wir dachten: er hat halt Angst und anstatt sich zu verkriechen, ist Angriff seine Art der Verteidigung.... das kriegen wir mit Liebe und Ausdauer hin! Wir entschieden uns für ihn!
    Und jetzt? Es hat ca 9 Monate gedauert, bis er Vertrauen faßte (zu Beginn ließ er sich praktisch gar nicht anfassen...... die ersten 3 Monate konnte ich nur langärmlige Hemden tragen.... mei: haben Katzen Krallen und Zähne!). Inzwischen - wir hätten dass trotz 30-jähriger Erfahrung mit Katzen nicht geglaubt- ist er ein richtiger "Schmusekater" geworden: Streicheleinheiten hier, kuscheln da! Er läuft uns nach wie ein Hund, reagiert auf seinen Namen und kommt, wenn man ihn ruft (na ja, wenn er das auch will... ist halt eine Katze!). Er hat es natürlich auch gut getroffen, wenn ich dass so sagen darf: eine Erdgeschoßwohnung mit 130 m² Auslauf, ca 500m² Garten (sein Reich!) und direkt anschließend ein Landschaftsschutzgebiet mit x-tausend m² (teilweise sein Reich).
    Ich denke, das Schönste, was man sagen kann ist: wir waren letzte Woche im Urlaub (Balu in Katzenpension) und in den ersten beiden Nächten habe ich von ihm geträumt und ihn richtig vermißt! Und so schmusig, wie er jetzt schon die ganze Woche ist (er schmeißt sich vor die Füße und will gekrault werden.... ist ja ok.... weniger ok ist, das er sich auch mit seinen 5 kg auf die PC-Tastatur schmeißt und ebenfalls gekrault werden will........ fazinierend, was so ein PC macht, wenn 5 kg ausgebreitet und permant auf der Tastatur rumlümmeln)
    Also zusammengefaßt: wir sind richtig glücklich mit ihm, er gehört zur Familie und vor allem: er hat wieder Vertrauen zu Herrchen und Frauchen und hier bei uns wohl ein echtes "Katzenparadies" gefunden!

    Vielen Dank an das Tierheimteam
    und ganz liebe Grüße
    von
    Balu
    Herrchen und Frauchen

  • #187

    Ost (Montag, 08 August 2016 23:39)

    Vor ca. 2 Wochen (Ende Juli) ist in Stuttgart Zuffenhausen ein blauer Wellensittich zugeflogen!!!

  • #186

    Link-Koberstein (Dienstag, 19 Juli 2016 13:24)

    Hallo liebes Tierheim-Team
    Es ist schon wieder ein gutes Jahr vergangen und ich habe versprochen, dass ich mich
    mal wieder melde. Könnt ihr euch noch an Coco und Sunny erinnern? Die 24 jährigen Nymphies, die keiner mehr wollte? Aus Eppelheim bei Heidelberg? Jaaa ich bin es der Coco!!

    Was soll ich sagen. Ich bin noch munter. Natürlich entsprechend meinen mittlerweile gut 27 Jahren!!
    Ich bekomme von Frauchen meine Vitalpilze, die mir gut tun, da ich Arthrose habe und nicht mehr so gut sehe. Fliegen kann ich dadurch auch nicht mehr so gut. Aber Frauchen holt
    mich jeden Tag aus dem Käfig, damit ich meine zwei bis drei Runden fliegen kann. Sie fängt mich dann immer auf. Danach gehe ich wieder zufrieden in den Käfig oder ich setze mich auf den Krabbelbaum. Mein Kumpel OZZY überwacht das Ganze und beschützt mich falls sich einer der Anderen nähert. Er ist mein Bodyguard seit Sunny verstorben ist. Jeden Abend zwischen halb acht und acht fange ich an zu schreien. Dann müssen die anderen auch in den Käfig und schlafen. Denn ich bin ja schon älter und brauche meinen Schlaf!!! :-)
    Liebe Grüße an Frau Sahin, die uns betreut hat während unserer Zeit in Esslingen.
    Schön, dass es Euch gibt. Macht weiter so.
    Euer Coco
    Fluggeschwader Eppelheim

  • #185

    Mike (Mittwoch, 11 Mai 2016 23:26)

    Hallo Liebes Tierheim Esslingen- Team,
    Euer Frühlingsfest am 7.Mai war Spitze. Organisation, Essen und Ambiente war sehr gut organisiert und wir fanden es wirklich schön. Buddy hat sich sehr gefreut Euch wieder zu sehen. Nochmals Danke für den schönen Mittag.
    Grüße von der Alb von Buddy und Familie.

  • #184

    Nina (Mittwoch, 13 April 2016 06:43)

    Hallo liebes Tierschutzverein-Esslingen Team,

    ein großes Lob für Eure Arbeit! Wir haben Eure Einrichtung auch in unsere Tierheim-Liste aufgenommen. Hoffentlich werden viele Tierfreunde, auf die tolle Arbeit die Ihr hier leistet, aufmerksam.

    ❤❤❤ Tierische Grüße

    Nina von Tierheim Deutschland

  • #183

    Lucke (Montag, 11 April 2016 10:53)

    Hallo nettes Tierheimteam,
    wir haben vor ca. 3 Monaten unseren Huggy aus dem Tierheim Esslingen bei uns aufgenommen.
    Er hat sich super entwickelt, ist sehr verschmust und wir haben wirklich sehr viel Freude mit ihm. Im Moment besuchen wir 1 x die Woche die Hundeschule und Huggy ist trotz seiner 8 Jahre noch sehr aufnahmebereit. Er hat sich bei uns sehr gut eingelebt und wir hoffen, dass wir noch viele Jahre gemeinsam verbringen können.
    Wir würden den Schritt einen älteren Hund aufzunehmen jeder Zeit wieder tun.
    Mit freundlichen Grüßen
    Familie Lucke aus Ebersbach-Roßwälden mit Huggy

  • #182

    Doris Meissner (Sonntag, 20 März 2016 12:52)

    Liebe Tierfreunde, ich möchte Sie heute auf mein neu veröffentlichtes Buch "Glückskatze Laura" aufmerksam machen. Pro verkauftem Buch geht ein Euro an den Deutschen Tierschutzbund. Der Tierschutzbund hat das Buch geprüft und für gut befunden.Es ist im Tredition-Verlag erschienen und in jeder Buchhandlung zu bestellen. Vielen herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

  • #181

    essig (Donnerstag, 17 März 2016 10:43)

    Eure Seite vom Tierheim ist sehr schön. Wir kaufen vielleicht auch eines der Tiere. Deren Geschichten haben unser Herz berührt. Hoffentlich gibt es nicht so viele neue Tiere(ich meine, dass keine ausgesetzt werden.
    Eure Familie Essig

  • #180

    Karin (Sonntag, 21 Februar 2016 20:52)

    Liebes Tierheim-Team,
    eben bin ich zufällig über Ihre Homepage gestolpert und habe festgestellt, dass die weiß-getiegerte Katze auf der ersten Seite wahrscheinlich unsere am 27.12.2013 übernommene Mogli ist. Es war eine Katze, die kurz vor Weihnachten mit weiteren 6 Katzen und 5 Chinchillas notfallmäßig ins Tierheim kam und bis dahin in sehr beengten Verhältnissen in einer 3-Zimmer-Wohnung hauste und noch nie in ihrem Leben in der freien Natur war. Mogli heißt inzwischen Lucy und ist jetzt eine selbstbewusste, verspielte, sehr sportliche Katzendame geworden, die sehr schnell gelernt hat, auf Bäume zu klettern, Mäuse zu fangen und ihr Revier zu verteidigen. Sie ist aber weiterhin auch sehr anhängig und menschenbezogen. Sie macht uns große Freude, und hat von Anfang an keine Probleme gemacht. So kann es auch laufen... Tierheim-Tiere können auch völlig problemlos sein. Und wir haben bisher noch keine so dankbare Katze gehabt.

  • #179

    Marianne (Mittwoch, 25 November 2015 23:11)

    Ich finde es sehr schade, dass man fürs gassi gehen solche komplizierten Anforderungen macht. In München brauch man weder einen Führerschein noch muss man Mitglied sein! Ich habe mich sehr gefreut jetzt in der Nähe des tierheims zu wohnen, nach langer Zeit in München...
    Sehr sehr schade.

  • #178

    Familie Schick (Samstag, 31 Oktober 2015 22:44)

    Liebes Tierheimteam;
    erinnert ihr euch noch an Esmeralda und Crystal? Zwei Katzen-Sorgenkinder aus 2010?
    Ja, anfangs hielten die beiden uns ganz schön auf Trab, nach einem Dreivierteljahr wurde alles ruhig. Wir glaubten bald, die beiden würden uns noch ewig begleiten, so lieb und schmusig wurden sie beide im Laufe der Zeit.
    Insbesondere Crystal (von uns Crissie gerufen) hatte ja schon im Tierheim unseren Sohn Maxi zum neuen Herrchen auserkoren und sprang ihm damals direkt in die Arme. Ja die Liebe war groß..., riesengroß!!! Crissie hat Maxi durch all die Wirren der Pubertät begleitet, teils majestätisch, teils schnurrig-lieb...
    Wir müssen euch nun leider mitteilen, dass "Crystal" - unser Crissie _ heute kurz vor 19:00 Uhr in der der Tierklinik am Hasenberg eingeschlafen ist.
    Er hatte eine Herzwandverdickung älteren Ursprungs und in Folge (Alter?) am Dienstag die erste Thrombose, letzte Nacht- schon seit Dienstag in der Klinik unter Medikamenten- die zweite.
    Sorry wir heulen nur noch...
    und "Emmie" (=bei euch Esmeralda) sucht ständig ihren kleinen Partner!
    Wollten euch nur davon berichten- nichts für ungut- ihr wollt doch auch mal was von euren Tieren hören

    Alles Liebe all den ausgesetzten Tieren, all den unerwünschten....

    Vielleicht... Erst einmal haben wir ja noch Emmie, die immer schmusiger geworden ist!

    Christiane, Wolfgang und Maximilian Schick

  • #177

    Holger Müller (Sonntag, 06 September 2015 17:41)

    Gratulation und Dank allen Helfern. Das war ein sehr schönes und gelungenes Tierheimfest 2015. Wir kommen im nächsten Jahr gerne wieder.

  • #176

    Any (Mittwoch, 03 Juni 2015 22:04)

    Liebes Tierheim,
    ich freue mich das ihr den Tieren helft ein neues Heim zu finden.

    LG Any

  • #175

    Hannah (Freitag, 22 Mai 2015 18:47)

    Ich finde euer Tierheim supercool wenn ich groß bin will ich dort auch mal arbeiten

  • #174

    holla (Freitag, 08 Mai 2015 17:28)

    Hallo liebes Tierheim-Team!
    Ich finde es toll, dass ihr so großen Wert darauf legt, dass Gassigeher vorher so geprüft werden. Davon sollte sich das Tierheim in Göppingen eine Scheibe abschneiden!!

  • #173

    Link-Koberstein (Sonntag, 05 April 2015 11:41)

    Hallo liebe Tierheimmitarbeiter
    Ein Jahr ist nun vergangen und ich habe versprochen, dass ich mich wieder melde. Könnt ihr euch noch an Coco erinnern? Sunny und ich kamen im Januar 2014 zu euch ins Tierheim. Da wir aber schon 24 Jahre alt waren, wollte uns niemand mehr. Bis Frauchen aus Eppelheim/HD kam. Mir geht es gut. Mit meinen fast 26 Jahren kann ich mich nicht beklagen. Naja ich sehe nicht mehr so gut. Wenn ich fliege rennt Frauchen hinter mir her, damit ich nicht abstürze und mir wehtue. Das klappt ganz gut. Sunny ist leider am 9 Januar dieses Jahres verstorben. Ich war sehr traurig. Immerhin hatten wir 25 Jahre zusammengelebt. Frauchen meinte das wäre Silberhochzeit. Was auch immer sie damit meint. Damit ich nicht so traurig bin, hat sich mein Kumpel Ozzy von Jenny getrennt und sich zu mir gesellt. Anfangs hat er mich nicht aus den Augen gelassen. Ich war froh. Frauchen hat dann einen neuen Kumpel für Jenny namens Junior im Tierheim geholt. Boah war der am Anfang stressig. Der hat mich richtig genervt. Gut, dass wir einen separaten Käfig haben. Ich brauche meine Ruhe.
    So ich melde mich mal wieder. Ich wünsche allen Tierheimmitarbeitern frohe Ostern. Schön, dass es Euch gibt. Ganz liebe Grüße an Frau Sahin, die uns betreut hat.
    Euer Coco.
    Fluggeschwader Eppelheim



  • #172

    Tierschutzverein Esslingen (Sonntag, 01 März 2015 20:11)

    Aus aktuellem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass dies ein Gästebuch und keine Chat- bzw. Diskussionsplattform ist, und wir des weiteren darum bitten möchten, Anfragen ggf. per E-Mail zu stellen.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.

  • #171

    Tierschutzverein Esslingen (Dienstag, 20 Januar 2015 17:45)

    Die E-Mailadresse der Geschäftsstelle des Tierschutzvereine Esslingen lautet tib@tierschutzverein-esslingen.de

  • #170

    ana lungu (Dienstag, 20 Januar 2015 09:46)

    Hallo zusamen, eine email adresse bitte fur tierschutzverein esslingen??

  • #169

    Martina Höher (Mittwoch, 31 Dezember 2014 15:27)

    Hallo liebe Tierheim Mitarbeiter,ich habe grade die erfreuliche Mitteilung gesehen, dass meine beiden ehemaligen Katzen Carlos und Lilly vermittelt sind, ich musste sie leider aus gesundheitlichen Gründen abgeben und bin jetzt so froh, dass sie neue Besitzer haben. Ich wünsche ihnen alles Glück der Welt.

    Martina Höher

  • #168

    Fam.Koch (Samstag, 27 Dezember 2014 15:04)

    Danke das wir Chicco bekommen haben, den hat uns das Christkind beschert wir haben uns gesucht und gefunden dank Eurer Hilfe. Danke an alle die sich jahrelang um Ihn gekümmert haben bis er sein neues Zuhause bei uns fand.
    Auch Dir Moni tausend Dank, denn ohne Dich wäre Chicco heute wahrscheinlich nicht bei uns.
    Ganz liebe Grüße an alle
    von Thomas und Inge Koch mit Chicco

  • #167

    tiere lover (Donnerstag, 11 Dezember 2014 17:13)

    Wir finden es toll was ihr da auf die beine stellt nur um den tieren zu helfen

  • #166

    Tierheim Esslingen (Montag, 15 September 2014 20:30)

    Anmerkung zum vorangegangenen Gästebucheintrag von "Anonym123":
    Bitte stellen Sie tierschutzrelevante Fragen telefonisch oder per E-Mail an unsere Geschäftsstelle des Tierschutzvereins (tib@tierschutzverein-esslingen.de) oder gerne auch an das Tierheim Esslingen (info@tierheim-esslingen.de).
    Selbstverständlich wird Ihre Anfrage auch bei eventuell anschließenden Recherchen und Beanstandungen gegenüber der Tierhandlung z.B. durch unsere Tierschutzberater vertraulich und anonym behandelt!
    Unser Gästebuch ist leider keine geeignete Plattform, um mit uns in direkten Kontakt zu treten.
    Vielen Dank!

  • #165

    Annonym123 (Montag, 15 September 2014 12:34)

    Hallo liebes Tierheim-Team,

    ich war am Wochenende in einer Tierhandlung, welche ich erst mal nicht nennen möchte. Dort habe ich, für mein Empfinden, eine schockierende Entdeckung gemacht. Tiere (Exoten: Schlangen, Bartagamen usw) sind in Miniterrarien eingesperrt. Das entspricht meiner Meinung nach schon nicht den Haltungsrichtlinien. Ich selbst habe ein Bartagam und zwei Schlangen zuhause, somit kenne ich mich sehr gut damit aus. Jedenfalls ist mir einiges aufgefallen. Eine Bartagame, total unterernährt und dreckig (vielleicht sogar Parasiten), Zwei Riesenschlangen (Boa Constrictor) eingequetscht in ein Terrarium, das vielleicht den Maßen ca 30x50x40 (L*B*H) entspricht, das ist einfach viel zu klein.

    Was kann, bzw sollte ich ihrer Meinung nach tun?

    Übertreibe ich oder ist meine Sorge berechtigt? Meiner Meinung nach ist das eine Art von Tierquälerei und dem sollte nachgegangen werden.

    Ich bitte um eine schnelle Antwort, damit den Tieren geholfen werden kann.

    Vielen Dank

  • #164

    Tierheim Esslingen (Donnerstag, 11 September 2014 19:52)

    Hallo Frau Rössle,
    am Besten setzen Sie sich bezüglich Ihrer Anfrage zur ehrenamtlichen Mitarbeit mit unserer Geschäftsstelle (TIB) per E-Mail an tib@tierschutzverein-esslingen.de in Verbindung.
    Dann können wir Ihnen ausführliche Informationen diesbezüglich zukommen lassen.
    Vielen Dank für Ihre Unterstützung auch in Form der Tierpatenschaft!

  • #163

    Nicole Rössle (Sonntag, 07 September 2014 11:37)

    Hallo liebes Tierheim Team,

    Ich habe bereits eine Tierpatenschaft bei euch und würde gerne ehrenamtlich im Tierschutzverein was machen.könntet ihr mir weiterhelfen was man alles machen kann um den Tieren ein bißchen zu helfen?würde mich über eine Antwort freuen.

  • #162

    Ein stiller Beobachter (Montag, 19 Mai 2014 15:00)

    Hallo liebes Tierheimteam,
    ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurem gelungenen wunderschönen Frühlingsfest am vorletzten Samstag. Es war ein richtig toller Nachmittag. Einfach mal ein bißchen durch die Tiergehege und Tierhäuser bei Euch schlendern, sich mit Eurem netten Tierheimteam über die einzelnen "Schicksale" Eurer Tiere unterhalten. Zwischendurch die vielen leckeren Sachen am Grill/Salat- und Kuchenstand zu genießen. Richtig schön war auch die Vorstellung Eurer Tierheimhunde. Die sind ja wirklich zu nett gewesen und ich bin überzeugt, daß die alle ganz schnell einen neuen Besitzer bekommen, der dann einen riesen Spaß mit dem Hundi haben wird. Und wenn man dann die ganzen süßen Katzen noch alle sieht und die ganzen vielen Kleintiere, die Ihr auch noch habt, dann möchte man am liebsten alle mitnehmen. Umso schöner ist es, wenn es immer wieder mal ein Happyend gibt für Eure Tierchen. Das Igelgelände habe ich jetzt auch mal richtig gesehen, das ist ja echt genial. Echt sehenswert:-) Und die Herzenssache von Eurer Jugendgruppe fand ich richtig schön und es war toll, wie viele Leute, Groß und Klein, sich an dem Stand tummelten und nützliche Herzensgeschenke aussuchten für ihre Tierheimlieblinge. Wenn Ihr so weiter macht, dann müßt Ihr demnächst anbauen für Eure "Gäste". So viele nette Tierliebhaber und Tierfreunde auf einmal habe ich lange nicht mehr gesehen und es war ein sehr sehr unterhaltsamer interessanter Nachmittag bei Euch. Ich habe viele nette Leute kennen gelernt. Ich freu mich schon auf das Wochenende der Begegnung im September. Ich wünsche Euch, dem Tierheimteam und dem neuen Vorstand und den vielen Helfern eine tolle Zeit. Macht weiter so.

  • #161

    Annika Ambacher (Dienstag, 06 Mai 2014 07:50)

    Hallo liebes Tierheimteam,

    ich weiss nicht, ob ihr euch noch an Shayla (damals Ära) erinnern könnt. Ist schon sehr, sehr lange her. Ich war 12 und hatte in den Ferien bei euch ausgeholfen.Da wurde sie damals von einer italienischen Familie abgegeben. Ein kleines, zitterndes Häufchen Elend, 1,5 Kilo schwer und sie
    konnte nicht allein im Zwinger bleiben. Damals hab ich mich in sie verliebt. Und nach vielen
    Gesprächen mit meinen Eltern damals ( wir hatten schon eine Deutsche Dogge) haben sie mir erlaubt Shayla zu adoptieren. Mein Vater meinte nur :" Mit der kleinen Ratte geht er aber nicht spazieren....da blamiere er sich ja"....Tja....was soll ich sagen?? Bereits 1 Woche später schlief sie mit ihm im Bett in seinen Armen. Als ich dann auszog nahm ich sie mit. Das hat fast einen Familienstreit verursacht. Es folgten viele schöne gemeinsame Jahre....um genau zu sein 16!
    Gestern mussten wir sie einschläfern lassen.....Wir sind alle unendlich traurig.
    LG

  • #160

    Link-Koberstein (Mittwoch, 16 April 2014 10:27)

    Hallo liebe Tierheim-Mitarbeiter
    Könnt ihr Euch noch an uns, Sunny und Coco erinnern? Wir sind Anfang Januar 2014 zu Euch ins Tierheim gekommen, weil unser ehemaliges Herrchen oder Frauchen uns nicht mehr versorgen konnte. Da wir ja schon so alt waren (24 Jahre), wollte uns niemand mehr haben. Dann kam unser jetziges Frauchen!! Extra aus Eppelheim (Heidelberg). Booaaah haben wir da Glück gehabt!!!
    Ich- Coco dachte ich muss Euch mal schreiben. (Sunny ist viel zu faul).
    Wir haben es super hier! Stellt Euch vor, Essen und Trinken ist frei und wir haben sogar einen neuen Käfig von Frauchen bekommen!! Jeden Tag dürfen wir fliegen. Ich kann ja nicht mehr so richtig fliegen. Frauchen hebt mich aber immer auf wenn ich mal abstürze. Mein Kumpel Sunny ist zu faul, aber Frauchen besteht darauf, dass auch er mal ein paar Runden dreht. Sie meint, wer rastet der rostet! Von Tag zu Tag wird es bei uns besser. Und das in meinem Alter! Ich bin ganz stolz auf mich! Und Frauchen erst!!
    Einen Krabbelbaum haben wir auch. Den müssen wir mit unseren Mitbewohnern Jenny und Ozzy teilen. Die haben uns Schwaben jedoch gleich akzeptiert. Nur Ozzy spielt manchmal den Chef.
    Frauchen meint ich wäre zu dünn und muss mehr essen. Jetzt gib sie uns besondere Leckerlies. Die sind vielleicht gut!! Außerdem bekomme ich Vitamin-Tropfen. Ich habe schon 3 gr. zugenommen. Muss aber noch ein bisschen zunehmen.
    So, Frauchen hat gerade den Käfig aufgemacht. Ich muss wieder üben und die Welt erkunden. Ganz besondere Grüße an Frau Sahin, die uns während unseres Aufenthaltes betreut hat. Fr. Sahin brauchst Dir keine Gedanken machen- uns geht es super!!
    Ich lasse mal wieder etwas von uns hören und wünsche allen Mitarbeitern ein schönes Osterfest
    Euer COCO

    Sunny und Coco Jenny und Ozzy
    Fluggeschwader Eppelheim

  • #159

    Tierheim Esslingen (Freitag, 28 März 2014 17:55)

    Hallo Frau Lang,

    leider haben wir keine Kontaktdaten mehr von Ihnen. Deshalb die Antwort auf diesem Weg. Lucky geht es gut bei seiner neuen Familie.
    Bilder haben wir leider keine.

    Viele Grüße Tierheim Esslingen

  • #158

    Lang Melanie (Montag, 24 März 2014 08:57)

    Hallo liebes Team vom Tierheim,
    Vor einiger Zeit hatten Sie mich angerufen wegen Lucky (Schäferhund-Mischling ganz schwarz mit weißer brust ) und gesagt das er jetzt weitervermittelt wurde.Meine frage jetzt an Sie, könnten Sie mir bitte sagen wie es ihm geht bei der neuen Familie und ob es möglich ist ein Foto von ihm zu sehen? ! Möchte nur wissen das es ihm gut geht , es wäre schön was von ihnen zu hören lg M.Lang

  • #157

    Beate Steffen (Montag, 10 März 2014 09:30)

    Hallo ihr Lieben. Ich bin Angie. Langjährige Mitarbeiter von euch können sich vielleicht noch an mich erinnnern. Mein bester Freund war Spencer. Und nicht zu vergessen Michael und Conny bei denen ich viele Wochenende verbringen durfte. Nun bin ich schon über 5 Jahre bei meinem Frauchen. Ich habe ein wunderschönes zu Hause mit großem Garten und vielen Hundekumpels in der Nachbarschaft. Die vergangene Woche war wieder meine Freundin Laika (Labrador) bei uns , da ihre Besitzer beim Skifahren waren. Dann war auch noch Amy (Kavalier ) ein paar Tage hier. Sie ist das Hündchen von der Tochter meines Frauchens. Jetzt genieße ich wieder die Ruhe.
    Leider bin ich seit 4 Jahren Herzkrank. Ich muß regelmäßig Tabletten einnehmen und mich mit dem Toben etwas zurückhalten.Dafür sorgt mein Frauchen. Aber ich habe viel in der Hundeschule gearbeitet und beim Team-Test zusammen mit Frauchen den 1. Platz belegt. Wir waren sehr stolz. Na ja jetzt lassen wir es ruhiger angehen. Muß sein. Bin ja auch nicht mehr die Jüngste. Auf diesem Wege noch einmal ein liebes Dankeschön an euch alle.

    Eure Angie mit Frauchen

  • #156

    Stefanie V. und Stephan B. (Mittwoch, 19 Februar 2014 18:18)

    Hallo Ihr Lieben.
    Ich bins, Tyson die Amerikanische Bulldoge.
    Jetzt bin ich seit fast einem halben Jahr in meinem neuen zuhause. Es geht mir sehr gut. Herrchen und Frauchen teilen sich das Gassi gehen toll ein. Die Jungs dürfen leider nicht mit mir alleine raus, da ich mit fremden und kleinen Hunden immer noch ein 'kleines' Problem habe. Ich habe allerdings auch einen Hundefreund, der mir beim Kennenlernen Zeit gelassen hat.
    Ich hatte auch schon eine schreckliche Ohrenentzündung ( Herrchen und Frauchen haben das lange nicht bemerkt, da ich nämlich kein Jammerlappen bin und nichts angezeigt habe, erst als ich dann beim Streicheln über den Rücken gezuckt habe, haben Sie meine Schmerzen bemerkt und sind gleich zum Tierarzt mit mir)
    Dort war ich aufgeregt, aber sehr lieb und geduldig. Jetzt ist alles wieder gut.
    Manchmal darf ich auch mit Frauchen ins Büro. Die meisten Kollegen haben kein Problem damit und ich auch nicht, da ich die ja alle langsam kennenlernen durfte.
    Die haben mich ganz toll ignoriert und mich nicht angesprochen. So konnte ich mich langsam an die neue Situation gewöhnen. Herrchen holt mich dann nach 2 Stunden wieder ab.
    Frauchen hat jetzt in einer Reithalle nachgefragt, ob ich dort immer mal wieder rennen darf und die haben es erlaubt. Dort kann ich dann über richtige Hindernisse springen, Slalom laufen und eben alles was Spaß macht.
    Toll finde ich auch wenn mir Frauchen Karotten oder anderes Gemüse kocht und Quark dazu reicht. Dafür lasse ich jedes Fleisch liegen. Das ess dann, ich wenn nichts anderes mehr da ist. Trotzdem sind Herrchen und Frauchen konsequent mit mir und lassen nichts durchgehen. Das finde ich gut.
    Achja für Belohnung tu ich immer noch alles. Die wird mir allerdings von meinem Futter abgezogen, dass ich nicht zu dick werde.
    Manchmal haben wir auch Besuch, Ihr werdet es kaum glauben. Man muß mich nur an der Leine aus dem Haus führen und dem Besuch sagen, dass er vor mir ins Haus geht. Dann ist das völlig in Ordnung. Wenn man mich völlig ignoriert darf man sich völlig frei bewegen. Man muß mich nicht mal anbinden.

    Was ich allerdings doof finde ist dass Frauchen immer 'meine kleine Maus' nennt.
    Aber damit kann ich leben.

    Wie Ihr seht, ich bin angekommen ; ).
    So, nun bleibt mir nur noch zu sagen, Danke dass Ihr mit mir so toll gearbeitet habt und mich so lieb betreut habt.
    Liebe Grüße an alle auch von Frauchen und Herrchen
    euer Tyson


  • #155

    shejan H. (Mittwoch, 15 Januar 2014 15:42)

    hallo iihr lieben, ihr glaubt es nicht jetzt bin ich schon fast 1Jahr und 4monate bei meinem besitzer und jetzt hat er euer GB gesehen Also es geht mir supper gut mein "dickerchen"Main coon und ich stellen fast nichts an außer... aber egal was unser Dosenöffner ist nie böse und liebt mich so wie ich bin, egal auch wenn ich Katzenboxen haße wie die Pest.den beiden fällt immer was ein um mich auszutrixen,ihr glaub es nicht aber die kommen immer damit durch.. Grinz Bestechung mautze ich nur.GAAAAAAANNNNZZZZ liebe Grüße an Rebekka die auf mich immer wenn sie da war (die anderen natürlich auch) supper lieb aufgepasst hat,und aus mir einen ganz ganz lieben Kater gemacht hat.(sagt zu mindest auch "mein dickerchen" und meine Dosenöffner Seit gedrückt von mir euer shejan

  • #154

    Heidi Tausch (Sonntag, 24 November 2013 11:47)

    Liebes Tierheim in Esslingen,

    ich weiß nicht ob Ihr euch noch an mich erinnert, ich bin der Kater Tino, der der immer alle abgeschleckt hat, und total verschmust war. Ich wollte heut nur mal schnell bei Euch reinschauen und Euch mitteilen, wie gut es mir geht.
    Nachdem mich mein neues Frauchen und mein neues Herrchen am 27.07.2013 adoptiert haben, war ich erst mal überfordert mit dem vielen Platz den ich plötzlich hatte und den ganzen neuen Geräuschen. Ich habe mich immer hinter dem Sofa versteckt und hatte recht viel Angst. Doch Frauchen und Herrchen haben mich immer getröstet und mir ganz viel Zeit gelassen. Schnell hab ich gemerkt, das ich garnicht ängstlich sein muss, und das Haus dann näher erkundet. Ich hab so leckeres Fresschen bekommen das ich ganz schnell 6Kg auf die Wage gebracht habe. Seither nennt Frauchen mich manchmal mein "Dickerchen", aber ich mag es auch wenn Sie "Monchichi" zu mir sagt, oder mein "Schelmchen". Dann kam der Tag an dem ich das erste Mal nach draussen durft..... aus meiner Luxuskatzenklappe. Herrchen hat mir einen richtig noblen Ausgang mit Innendämmung und kleinem Windfang gebaut. Das müsst Ihr Euch mal ansehen.
    Frauchen ist immer ganz entzückt wenn ich ihr mal was mit nach Hause bringe. Es reicht von Vögeln jeglicher Art bis hin zu Mäusen und sogar eine Libelle brachte ich mal mit. Wenn die Mäuse noch leben, ist Herrchen nicht ganz so entzückt. Aber Sie schimpfen nicht mit mir.... sind doch alles Geschenke. Beim Tierarzt war ich auch schon, wei ich mich so heftig mit der "Metzgerskatze" gezofft habe, das die mir die Unterlippe aufgerissen hat. Die Tierärztin war mal so was von nett, und die hat mir eine Salbe mitgegeben die fand ich nicht so toll aber Frauchen meinte "besser als Antibiotika zu spritzen" ..... Sie sagt da hat Sie bei Ihrem letzten Tiger ganz schlechte Erfahrungen mit gemacht. Den musste Sie leider einschläfern lassen. Naja und so kam es das Herrchen sich auf die Suche nach mir gemacht hat, und mich hier im Tierheim Esslingen entdeckt hat. Ich hab Sie mit meinem Charme gleich erobert, die mussten mich einfach mitnehmen.
    Hätten es doch alle Mietzen nur so schön wie ich , dann lägen Sie jetzt in Frauchens Bett und könnten von dicken Mäusen träumen.

    Beste Grüße Euer Kater Tino und die Familie Tausch

  • #153

    Paula Van Hees (Sonntag, 03 November 2013 23:39)

    Hallo, wir sind paula und wim aus die niederlande, heute haben wir 3 schildkreuze abheholt und adobtiert, sie maches es sehr gut die reise nanh die niederlande hat sie keine muhe gemacht.
    Vielen danl paula

  • #152

    Thomas (Montag, 23 September 2013 23:46)

    Liebes Tierheim-Team,

    im Speziellen bedanke ich mich bei Carmen Schmohl, Carina sowie Petra für den Einsatz beim überaus unterhaltsamen Mobility-Kurs am vergangenen Samstagvormittag, 21.09.2013.

    Den Vierbeinern schien die Abwechslung sichtlich Spaß zu machen.

    Weiterer Dank gebührt natürlich den teilnehmenden Gassigehern, die zahlreich erschienen sind, und ohne die der Kurs sicher nicht statt gefunden hätte. Weiter so!

    Freue mich schon auf den Nächsten.

  • #151

    stancic (Sonntag, 15 September 2013 23:59)

    Hallo erst einmal,bin zutiefst erschüttert über die Menschen die ihre sogenannten
    Lieblinge ins Tierheim abgeben.Die Politik ist gefordert,wer sein Tier abgibt sollte jeden Monat auch für sein Tier eine Abgabe zahlen,zwecks Unterhalt,Tierarzt etc.!!

  • #150

    J.G. (Sonntag, 15 September 2013 17:50)

    Nun sind es 1 1/2 Jahre her, dass ich meine Sissi an das Tierheim leider abgeben musste und sie angeblich gut weitervermittelt werden konnte. Den Hintergrund kann man hier auf dem Gästebuch nachlesen. Es wäre sehr "menschlich", wenn Sie mir über dieses Medium mitteilen könnten, ob es ihr immer noch gut geht, oder ob ich etwas für sie tun kann.

    Das Menschliche betone ich deshalb, da sie bei Ihrer Tiervermittlung wohl auch den Menschen vergessen. Ich bin immer noch sehr geschockt über Ihr Verhalten mir gegenüber. Obwohl Sie mich nicht kennen, haben sie mir Tiere verwehrt. Ich bin entsetzt... heute noch! Ich kann das nicht vergessen, da ich ein Herz für Tiere habe und ich diese Vorurteile und Unterstellungen nicht nachvollziehen kann. Es verletzt mich, so von Ihnen behandelt zu werden. Auch für mich gilt, dass jedes Tier eine Chance hat.... hat der Mensch es nicht?

    Hier nochmal die Nachricht von diesem Tierheim:

    Hallo J.G.,

    erst einmal das Wichtigste: Sissi wurde durch unsere Tierheim-Mannschaft in ein schönes neues Zuhause vermittelt und es geht ihr gut.

    Die Mitarbeiter des Tierheims können leider nicht die genauen Ursachen und Gründe für die Probleme zwischen Ihnen und Sissi einschätzen oder nachvollziehen und gehen für unsere Tiere niemals ein Risiko ein.
    Leider können wir Ihnen daher keine Katze vermitteln.

    Wir wünschen Ihnen trotz dieser schlechten Nachricht alles Gute.
    Niels Hönemann
    Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V.

  • #149

    Fam. Kiermeier und Kaspar (Montag, 09 September 2013 18:51)

    Hallo ich bin es, Kaspar der aus der Türkei. Ich bin mit meiner Ziehmama ende April diesen jahres nach Deutschland gekommen und sofort zu meiner neuen Familie nach Luginsland gefahren. Ich hab dort ein Haus mit Garten in dem ich mich sehr wohl fühle. Auch meine Familie hat mich sehr in ihr Herz geschlossen, uns geht es richtig gut :))) Bin schon richtig gewachsen, hab schon eine Hundeschule besucht...war schon in Italien im Urlaub...und das Autofahren ist auch kein Problem mehr. Alles in allem bin ich sehr zufrieden und mir geht es gut. Vielleicht besuche ich euch mal...
    Und nochmals Danke für die Vermittlung, besonders an Frau Schmoll

  • #148

    Cici (Samstag, 27 Juli 2013 14:28)

    Hallo liebes TierheimTeam
    Ich habe eine frage die mich seit langem beschäftigt und zwar wurde bei ihnen vor einigen Jahren ein chiwawa Mischling abgegeben Männchen er war etwas übergewichtig und hat gehumpelt aber total süß... ist er noch bei ihnen oder hat ihn jemand ein Zuhause geschenkt.... Ich bitte um Antwort.

  • #147

    sigi armbröster (Freitag, 19 Juli 2013 11:08)

    Ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurem gelungenen 3-fach-Jubiläumsfest am vergangenen Wochenende im Eisstadion auf der Neckarinsel. Es hat echt so richtig Spaß gemacht. An den tollen Ständen vorbeibummeln (und schwach werden bei so süßen Stofftierchen), zwischendurch leckere Kuchen und Grillsachen futtern, einen Cocktail genießen, sich beim BangBags Konzert Samstagabend in die gute alte Zeit zurück versetzt fühlen. Ach, das war richtig schön. Und der Jazzfrühschoppen am Sonntagmorgen war so der richtige Einstand um langsam wieder fit zu werden für die witzigen und lustigen Vorführungen, die im Laufe des Sonntages noch alle folgten. Ein großes Lob an Euch alle für die wochenlangen Vorbereitungen und Aktivitäten, die dieses Fest überhaupt möglich gemacht haben. Ich kann nur sagen - weiter so.
    Übrigens, ich soll Euch alle ganz lieb grüßen von "Charly", Kater Charly Chakoty. Er ist echt der Knaller der Nation und schon in der ganzen Nachbarschaft bekannt als "Jäger" und "Frauenheld" :-)

  • #146

    Angelika Boeg (Donnerstag, 11 Juli 2013 11:56)

    Hallo ich bin`s euer ehemaliger Buf. Könnt ihr euch noch an mich erinnern? Ich war der hübsche Mischling, den mein jetziges Frauchen auf eurer Internet-Seite vor 2 Jahren gesehen hat. Mein Frauchen ist so glücklich mit mir. Wir laufen jeden Tag zwischen 3 u. 6 Kilometer. Manchmal in einer Hundegruppe, aber auch mal mit Struppi, ein kleiner Mischlings-Rüde von Spanien ( er wohnt bei uns im Haus und gehört der Freundin von meinem Frauchen. Wir sind ganz dicke Kumpel:) Mein Frauchen will Euch mal wieder besuchen und Ich Buffy darf mit, dann könnt ihr sehen wie gut es mir geht. Bis dahin Euer Buffy mit Angelika

  • #145

    Monika Waelsch (Montag, 01 Juli 2013 16:54)

    Liebe Mitarbeiter des Tierheims Esslingen,
    es war so furchtbar schwer, unseren Schäferhund Opal vom Lupus in fabula nach nur 2 Monaten in Ihre Obhut zu bringen, auch wenn wir wissen, dass er dort gut aufgehoben ist.
    Der liebe und verschmuste, sehr anhängliche Kerl von knapp 2 Jahren hatte vor so vielem Angst, - und ein Zusammenleben mit unserer 5-jährigen Hündin war nicht möglich. Möge sich ein Schäferhundliebhaber finden, der den kleinen Kerl - wie wir - ins Herz schließt, und Zeit genug hat, ihn an der Hand zu nehmen und ihm die Welt zu erklären! MonikakJq

  • #144

    zehra aydemir (Montag, 10 Juni 2013 11:05)

    vermisse seit gestern abend meinen kater. ist aus dem 5.stock gefallen und jetzt weg. wer ihn gesehen hat bitte bei mirmelden. pliensauvorstadt weilstraße. er ist ca 1 jahr alt. grau getigert mit ganz viel weiß an bauch. beinen und etw am rücken. zehra.aydemir@gmx.de

  • #143

    muzelchen (Mittwoch, 29 Mai 2013 20:22)

    Mich hat das Schicksal von Coco sehr mitgenommen. Jetzt musste ich festestellen das Coco von der Homepage verschwunden ist. Ist sie vermittelt worden? Wir haben ernsthaft darüber nachgedacht Coco ein neues liebevolles Zuhause zu geben. Wir haben schon einen Kater, wäre die Frage gewesen, wie sozialisiert Coco gegenüber anderen Katzen ist. Wir haben einen großen Garten und ringsum Felder, abseits von jeglichen Hauptstraßen. Eine Katzenklappe mit Chipfunktion hätten wir auch, so das sie jederzeit raus und rein kann, wann es ihr beliebt.
    Eine Spende habe ich gestern veranlasst, gerade wenn medizinische Versorgung notwendig wird, ist warscheinlich jeder
    Euro eine Hilfe. Einen hohen Respekt für eure tolle Arbeit, macht weiter so.
    Liebe Grüße

  • #142

    Chamäleon (Montag, 27 Mai 2013 10:53)

    Ihr macht wirklich eine tolle Arbeit! Es wäre schön, wenn sich mehr Menschen im Bereich Tierschutz engagieren würden.


Impressum | Datenschutz
© Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V. Öffnungszeiten des Tierheims Esslingen: Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 15-18 Uhr / Samstag: 11-14 Uhr Anschrift: Nymphaeaweg 6, 73730 Esslingen