Besuchszeiten: Tierheim Esslingen

Für einen Besuch in unserem Tierheim vereinbaren Sie bitte einen Termin unter:
0711 311733 oder
info@tierschutzverein-esslingen.de

 

Sie erreichen uns Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr. 

Anschrift + Telefon

Nymphaeaweg 6

73730 Esslingen

Anfahrt

 

Tel. 07 11 / 31 17 33

Mailkontakt zum Tierheim

Tier des Monats: Online-Portal der Esslinger Zeitung

Shira wünscht sich ein neues und passendes Zuhause bei Herdenschutzhund-Fans
Shira wünscht sich ein neues und passendes Zuhause bei Herdenschutzhund-Fans

Unsere wunderschöne Alabai-Mischlingshündin Shira sucht ein neues Zuhause zum bewachen:
Die große und stattliche Hündin Shira sucht ihre neuen Menschen: Vorzugsweise sollen ihre neuen Besitzer Erfahrung mit Herdenschutzhunden mitbringen und ihr viel Auslauf in einem eingezäunten Garten am Haus oder an der Wohnung bieten.

 

Mehr Details und Informationen zu Shira gibt's im spannenden Interview mit unserer  Tierpflegerin und Expertin Tamara Köppler:

Gleich reinklicken

Unterstütze uns durch deine Einkäufe. Ohne Mehrkosten.


Einfach anrufen und spenden

Mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline

 

09001-555112*

 

spenden Sie 5 Euro für die Arbeit des Tierschutzverein Esslingen und Umgebung.

 

*nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar.

Unser aktuelles Tierheim Blättle zum Downloaden

Tierheim Blättle 2023
TB2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.5 MB

Tiere als Geschenk ungeeignet

Tiere sind als Geschenk ungeeignet

 

ESSLINGEN: Nicht selten landen die Vierbeiner im Heim oder werden einfach ausgesetzt

 

(cid) - Der Esslinger Tierschutzverein warnt vor Weihnachtsgeschenken auf vier Pfoten. Schon jetzt sind die Tierhäuser im Heim auf der Neckarinsel restlos überfüllt. Der Tierschutzverein muss auf diese Situation reagieren und nimmt derzeit hauptsächlich Notfälle auf.

 


„Tiere sind Lebewesen. Als Geschenk sind sie völlig ungeeignet - sowohl zu Weihnachten als auch zu anderen Feierlichkeiten“, betont Bertram Baresel, Vorstand des Tierschutzvereins. Jedes Jahr stellt sich das Problem erneut: Eltern können dem Wunsch ihrer Kinder nach einem vierbeinigen Freund nicht widerstehen, zumal die Kleinen versichern, dass sie sich selbstverständlich um die Pflege und Versorgung der Tiere kümmern werden. Die Realität sieht dann häufig ganz anders aus. Der erste Reiz ist schnell verflogen, das Kaninchen, die Katze oder der Hund machen Arbeit und werden kurzerhand ausgesetzt oder landen im Tierheim.

„Es geht auch anders“, sagt Bertram Baresel. „Überlegt sich die Familie gemeinsam im Vorfeld der Anschaffung wichtige Fragen zur Lebenserwartung, zu Anforderungen, Haltung und Pflege des tierischen Mitbewohners, schlägt der Tierkauf nicht bald in Frust um.“ Kämen alle Beteiligten auf einen Nenner, stehe dem Einzug des neuen Familienmitgliedes nichts mehr im Weg.

„Wer plant, ein Tier bei sich aufzunehmen, wird mit Geduld in den umliegenden Tierheimen sicher seinen Vierbeiner finden“, versichert Baresel. Im Tierheim auf der Esslinger Neckarinsel warten seit geraumer Zeit mehr als 190 Tiere auf ein neues Zuhause. Die Tierhäuser sind mit Kaninchen, Chinchillas, Katzen, Familienhunden und anderen Vierbeinern restlos überfüllt.
Tierliebe Menschen, die auch nach der Weihnachtszeit ein verlassenes Haustier bei sich aufnehmen wollen, melden sich einfach telefonisch unter Tel. 07 11/31 17 33 oder per E-Mail unter info@tierschutzverein-esslingen.de. Detaillierte Informationen zu den Bewohnern des Tierheims gibt es auch im Internet.

www.tierschutzverein-esslingen.de
Esslinger Zeitung, 17.12.2010


Impressum | Datenschutz
© Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V.
Nymphaeaweg 6, 73730 Esslingen
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
siehe Kontakt & Erreichbarkeit