Besuchszeiten: Tierheim Esslingen

Für einen Besuch in unserem Tierheim vereinbaren Sie bitte einen Termin unter:
0711 311733 oder
info@tierschutzverein-esslingen.de

 

Sie erreichen uns Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr. 

Anschrift + Telefon

Nymphaeaweg 6

73730 Esslingen

Anfahrt

 

Tel. 07 11 / 31 17 33

Mailkontakt zum Tierheim

Tier des Monats: Online-Portal der Esslinger Zeitung

Shira wünscht sich ein neues und passendes Zuhause bei Herdenschutzhund-Fans
Shira wünscht sich ein neues und passendes Zuhause bei Herdenschutzhund-Fans

Unsere wunderschöne Alabai-Mischlingshündin Shira sucht ein neues Zuhause zum bewachen:
Die große und stattliche Hündin Shira sucht ihre neuen Menschen: Vorzugsweise sollen ihre neuen Besitzer Erfahrung mit Herdenschutzhunden mitbringen und ihr viel Auslauf in einem eingezäunten Garten am Haus oder an der Wohnung bieten.

 

Mehr Details und Informationen zu Shira gibt's im spannenden Interview mit unserer  Tierpflegerin und Expertin Tamara Köppler:

Gleich reinklicken

Unterstütze uns durch deine Einkäufe. Ohne Mehrkosten.


Einfach anrufen und spenden

Mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline

 

09001-555112*

 

spenden Sie 5 Euro für die Arbeit des Tierschutzverein Esslingen und Umgebung.

 

*nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar.

Unser aktuelles Tierheim Blättle zum Downloaden

Tierheim Blättle 2023
TB2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.5 MB

Jahreshauptversammlung und Wechsel an der Spitze

Am Abend des 19. Aprils fand die Mitglieder-Jahreshauptversammlung des Tierschutzvereins Esslingen und Umgebung e.V. in der Gaststätte Sängerkranz statt. Trotz Nieselwetters war die Veranstaltung wie auch in den Jahren davor gut besucht. So trafen sich rund 100 Mitglieder, Vorstand und Verwaltungsausschuss, um die verschiedenen Punkte der Tagesordnung abzuarbeiten und sich über alle Themen offen auszusprechen.

Erfreulich im Rückblick auf 2012 war, dass auch in diesem Jahr wieder rund 900 Tiere in gute Hände vermittelt werden konnten. Neben den elf festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht dieser Erfolg auch auf die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zurück. Mit ihrer Hilfe und Initiative fand selbst so mancher der schwierigeren Bewohner ein neues Zuhause. Die Belegung des Tierheims ist mit knapp 200 Tieren im Jahresdurchschnitt jedoch nach wie vor hoch.

 

Weiter gut angenommen wurden die im Jahr 2007 neu eingeführten und 2011 ausgeweiteten, verpflichtenden Seminare für Gassi-Geher. Allein im letzten Jahr konnten in Summe über 100 Teilnehmer ihr Wissen rund um den Hund verbessern und 80 Erstteilnehmer als neue Mitglieder des Tierschutzvereins gewonnen werden.

 

Erfolge und Herausforderungen

 

Positiv zu vermerken ist auch, dass die Arbeit des Vereins durch die mit vielen Gemeinden neu abgeschlossenen Fundtierverträgen auf eine stabilere Basis gestellt werden konnte. Für den Betrieb des Tierheims sind aber neben dem großen ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder auch in Zukunft weiter Spenden notwendig. Insbesondere der noch bis in die frühen 1960er Jahre zurückreichende Gebäudebestand erfordert neben vielen kurzfristigen Reparaturen mittelfristig hohe Investionen.

 

Die Amtsperiode des ersten Vorsitzenden Bertram Baresel endete nach vier Jahren. Da sich kein Kandidat zur Wahl aufstellen ließ, wird der Tierschutzverein seine Mitglieder binnen eines halben Jahres zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Interimsvorsitzende ist die bisherige Vertreterin, Daniela Besemer. Für ihren Einsatz dankten ihr die Mitglieder mit viel persönlichem Zuspruch und einem kräftigen Applaus.

 

Erfreulich im Rückblick auf 2012 war, dass auch in diesem Jahr wieder rund 900 Tiere in gute Hände vermittelt werden konnten. Neben den elf festangestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geht dieser Erfolgauch auf die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer zurück. Mit ihrer Hilfe und Initiative fand selbst so mancher der schwierigeren Bewohner ein neues Zuhause. Die Belegung des Tierheims ist mit knapp 200 Tieren im Jahresdurchschnitt jedoch nach wie vor hoch.

 

Weiter gut angenommen wurden die im Jahr 2007 neu eingeführten und 2011 ausgeweiteten, verpflichtenden Seminare für Gassi-Geher. Allein im letzten Jahr konnten in Summe über 100 Teilnehmer ihr Wissen rund um den Hund verbessern und 80 Erstteilnehmer als neue Mitglieder des Tierschutzvereins gewonnen werden.

 

Erfolge und Herausforderungen

 

Positiv zu vermerken ist auch, dass die Arbeit des Vereins durch die mit vielen Gemeinden neu abgeschlossenen Fundtierverträgen auf eine stabilere Basis gestellt werden konnte. Für den Betrieb des Tierheims sind aber neben dem großen ehrenamtlichen Engagement der Mitglieder auch in Zukunft weiter Spenden notwendig. Insbesondere der noch bis in die frühen 1960er Jahre zurückreichende Gebäudebestand erfordert neben vielen kurzfristigen Reparaturen mittelfristig hohe Investionen.

 

Die Amtsperiode des ersten Vorsitzenden Bertram Baresel endete nach vier Jahren. Da sich kein Kandidat zur Wahl aufstellen ließ, wird der Tierschutzverein seine Mitglieder binnen eines halben Jahres zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung einladen. Interimsvorsitzende ist die bisherige Vertreterin, Daniela Besemer. Für ihren Einsatz dankten ihr die Mitglieder mit einem kräftigen Applaus.


Impressum | Datenschutz
© Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V.
Nymphaeaweg 6, 73730 Esslingen
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
siehe Kontakt & Erreichbarkeit