Besuchszeiten: Tierheim Esslingen

Für einen Besuch in unserem Tierheim vereinbaren Sie bitte einen Termin unter:
0711 311733 oder
info@tierschutzverein-esslingen.de

 

Sie erreichen uns Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr. 

Anschrift + Telefon

Nymphaeaweg 6

73730 Esslingen

Anfahrt

 

Tel. 07 11 / 31 17 33

Mailkontakt zum Tierheim

Tier des Monats: Online-Portal der Esslinger Zeitung

Die drei Wachteln sind unsere Tierheimtiere des Monats Januar 2023
Das zutrauliche Wachtel-Trio wurde von ihren ehemaligen Besitzern zurückgelassen und kamen über die Tierrettung zu uns.
Bitte beachten Sie: Die Vögel haben ein schönes Zuhause gefunden.

Erfahren Sie mehr über dieses hübsche Trio hier:
Wichtige Details zu den drei Hühnervögeln gibt's im informativen Interview mit unserer Tierpflegerin und Expertin Tamara Köppler.

Unterstütze uns durch deine Einkäufe. Ohne Mehrkosten.


Einfach anrufen und spenden

Mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline

 

09001-555112*

 

spenden Sie 5 Euro für die Arbeit des Tierschutzverein Esslingen und Umgebung.

 

*nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar.

Unser aktuelles Tierheim Blättle zum Downloaden

Tierheim Blättle 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 MB

Freches Frettchen Billy sucht artgerechtes Zuhause

Billy hat ein Zuhause gefunden

Billy, ein zutrauliches und agiles Frettchen beschäftigt derzeit die Tierpfleger im Tierheim Esslingen. Billy wurde gefunden. Über seine Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Mögliche Besitzer haben sich bis heute nicht gemeldet. Jetzt ist es an der Zeit: Billy soll ein neues, liebevolles Zuhause bei Frettchenkenner- und Fans finden.

 

Der kleine Mann ist sehr agil im Tierheimzwinger. Seinen Futterball sowie andere Spielsachen findet er äußerst spannend. Mit den Tierpflegern spielt er gerne. Streicheln und kuscheln mit den zuständigen Zweibeinern ist jedoch nicht gerade sein Ding. Auf seine Füße sollte man etwas achten. Schnell zwickt Billy in unvorhergesehenen Momenten zu. Natürlich ist das für Billy ein Spiel. Dennoch sollten die neuen Halter diesem Verhalten vorbeugend entgegenwirken.

 

Viel Beschäftigung, Platz und das Zusammenleben mit weiblichen Artgenossen würde Billys Verhalten schnell in die richtigen Bahnen lenken. Mittlerweile ist Billy kastriert und geimpft. Seinem Umzug in eine ausbruchsichere Wohnung steht nichts mehr im Weg.

 

Frettchen wie Billy benötigen viel Platz und eine gute, ausgewogene Ernährung. Die wuseligen Vierbeiner sind vorwiegend Fleischfresser. Nur einen geringen Anteil an pflanzlicher Nahrung verdauen sie problemlos.

 

Die Wohnung muss frettchensicher gestaltet sein. Löcher, Ritzen, Schubladen sollten geschlossen werden. Die Tiere entwickeln einen erfinderischen Tatendrang um an ihr Ziel zu kommen. Gekippte Fenster sind ebenfalls eine Ausbruch- und Verletzungsgefahr.

 

Die kleinen Vierbeiner brauchen mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten. Verschiedene Varianten an Katzenspielzeug eignen sich dazu hervorragend. Vorzugsweise leben Frettchen mit Artgenossen zusammen. In der Zeit in der sie nicht schlafen, spielen sie angeregt und wild miteinander. Nach Gewöhnung an ein ausbruchsicheres Geschirr ist auch das Spazierengehen mit einem Frettchen möglich. Kleine Kinder sollten aufgrund des agilen Verhaltens nicht vorhanden sein.

 

Welche Frettchenfans geben dem kleinen Billy eine neue und ehrliche Chance? Detaillierte Infos zu Billy und der Frettchenhaltung beantworten die Tierpfleger im Tierheim Esslingen unter 0711 311733, info@tierheim-esslingen.de


Impressum | Datenschutz
© Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V.
Nymphaeaweg 6, 73730 Esslingen
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
siehe Kontakt & Erreichbarkeit