Tier des Monats: Online-Portal der Esslinger Zeitung

Die süße Mischlingshündin Paula ist unser Tierheimtier des Monats November.
Sie lebt seit Mitte Oktober in unserem Tierheim und wartet sehnsüchtig auf ein neues Zuhause bei erfahrenen Hundeliebhabern, die etwas Geduld mitbringen. Die unsichere 3-jährige Hündin sucht ein neues, ruhiges Zuhause bei Menschen mit Hunde-Know-how, ohne andere Hunde und Kinder. 

Detaillierte Infos zu der hübschen Paula und was für die Schnüffelnase sonst noch so wichtig ist, gibt's im informativen Interview mit unserem angehenden Tierpfleger und Experte Christian Steimer.

Unterstütze uns durch deine Einkäufe. Ohne Mehrkosten.

Besuchszeiten: Tierheim Esslingen

Für einen Besuch in unserem Tierheim vereinbaren Sie bitte einen Termin unter:
0711 311733 oder
info@tierschutzverein-esslingen.de

 

Sie erreichen uns Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 15:00 bis 18:00 Uhr, Samstag von 11:00 bis 14:00 Uhr. 

Anschrift + Telefon

Nymphaeaweg 6

73730 Esslingen

Anfahrt

 

Tel. 07 11 / 31 17 33

Mailkontakt zum Tierheim


Einfach anrufen und spenden

Mit einem Anruf bei unserer Spendenhotline

 

09001-555112*

 

spenden Sie 5 Euro für die Arbeit des Tierschutzverein Esslingen und Umgebung.

 

*nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar.

Unser aktuelles Tierheim Blättle zum Downloaden

Tierheim Blättle 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 14.8 MB

Rex ehemals Mexx

Schäferhund Mischling

  • männlich/kastriert
  • geboren: 2018

Hier stellen wir unseren Sorgenhund Rex, ehemals Mexx vor:

 

Der schöne schwarze Rüde lebt seit einiger Zeit bei uns im Tierheim Esslingen.

Rex wurde vor einiger Zeit von einer Tierschutzorganisation aus Rumänien nach Deutschland geholt, um ihm hier ein besseres Leben und bessere Chancen zu ermöglichen.

 

In Rumänien auf seiner rumänischen Pflegestelle zeigte er sich 8 Monate lang völlig verträglich, lieb und sozial. Auch hier in Deutschland verhielt sich Rex anfangs jedem Menschen gegenüber aufgeschlossen und total verschmust. Allerdings zeigte sich schnell dass Rex bei Hunden große Unterschiede macht. In der Pflegestelle klappte es im gemischten Rudel hervorragend, leider stellte sich dort aber heraus dass Rex nicht mit Katzen zusammenleben sollte.

 

Dann entwickelte sich allmählich ein schwieriges Verhalten bei Rex auch gegenüber Menschen. In der Regel zeigt er sich in den meisten Situationen als unkomplizierter netter Hund voller Energie der auch Besuch freundlich empfängt. Es kommt jetzt aber auch immer wieder zu Situationen in denen er problematisches Verhalten zeigt. Rex ist zeitweise auch stark geräuschempfindlich. Durch seinen enormen Stress im Tierheim und die vielen anderen Hunde neben ihm und unterwegs, zeigt Rex in manchen Situationen umgerichtetes Verhalten.

 

Spaziergänge mit ihm sind manchmal eine Herausforderung, da er auf alles was sich bewegt mit Leine ziehen, lautem Bellen oder sich im Kreis drehen reagiert. Das alles zeigt, dass Rex nur in absolut erfahrene Hände gehört. Leider hat die Tierschutz-Organisation keine solche Pflegestelle. Deshalb lebt der geplagte Rüde als Pensionsgast bei uns im Tierheim Esslingen. 
 

Momentan macht Rex im Tierheim sehr große Fortschritte. Beim Spaziergang läuft er, wenn nichts entgegenkommt, toll und sehr ruhig an der Leine. Auch bei Begegnungen mit anderen Hunden kann man ihn allmählich immer besser ablenken. Trotzdem ist das Tragen eines Maulkorbs hierbei sinnvoll. Im Tierheim läuft er ab und an auch in einer Hundegruppe mit. Mit etwas Abstand und guter Führung seiner Gassigeher meistert Rex das richtig gut.

 

Auf dem Auslauf hat er mittlerweile einen Hundekumpel gefunden, mit dem das spielen und toben sehr gut klappt. Auch hierbei ist er vorsichtshalber mit einem Maulkorb gesichert. Das regelmäßige toben powert ihn aus, und nebenbei lernt er Artgenossen besser zu lesen.

 

Wir sind der Meinung dass Hundekenner mit Erfahrung und souveräner Führung das Verhalten von Rex absolut sicher in die richtigen Bahnen lenken können. Der schöne Rüde arbeitet sehr gut mit und will auch gerne beschäftigt werden. 

Leider leidet Rex im Tierheim unter der Zwingerhaltung und neben den vielen anderen Hunden sehr. Wir suchen dringend eine erfahrene Pflege- oder Endstelle die sich die Arbeit mit ihm zutraut. In Hunde-erfahrenen, konsequenten Händen wird er sich dem Mensch gut anschließen und ein zuverlässiger, gehorsamer Partner auf vier Beinen für Ewig werden. Bei welchen erfahrenen Hundefreunden bekommt Rex eine Chance, kann sich nach und nach an seinem vertrauten Menschen orientieren und ein treuer Begleiter werden?

 

Kontakt:
Hier im Tierheim unter 0711 311733 oder auch direkt bei der Tierschutzorganisation:
Anita K., Telefon 0178 5339206.

Beschreibung


Impressum | Datenschutz
© Tierschutzverein Esslingen und Umgebung e.V.
Nymphaeaweg 6, 73730 Esslingen
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
siehe Kontakt & Erreichbarkeit